Home » Hormon Yogakurs

Hormon Yogakurs

Vom 16. Januar bis 3. April 2017 Montags von 17.30 bis 19.00 Uhr
Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Hormon Yogakurs

Dieser Kurs ist für Frauen, die Turbulenzen in ihrem Hormonsystem ausgleichen möchten, sei es durch die Wechseljahre, bei Schilddrüsenproblemen oder durch Irritationen, die beim Absetzten der Pille entstehen können. Aber auch jüngere Frauen können Hormon Yoga üben,  wenn ein Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht, bei PMS oder bei Menstruationsbeschwerden oder einfach um sich etwas Gutes zu tun.

Schon um unser 30. Lebensjahr herum beginnen sich die Zellen zu verändern und nach und nach machen sich die Alterungserscheinungen bemerkbar.
Ungefähr ab dem 40. Lebensjahr lässt die Elastizität der Muskelzellen nach und so manche von ihnen verwandelt sich in eine Fettzelle. Muskeln und Gewebe werden schlaffer und auch die Knochendichte kann sich verringern, was zur gefürchteten Osteoporose führen kann.
Doch das muss nicht sein und mit einem maßvollen Bewegungstraining, mit gezielten Visualisierungen, leichten dynamischen Atemübungen und den Annehmen der natürlichen Entwicklungsprozesse, können wir glücklich und froh älter werden.
Da sich Stress besonders negativ auf unser Hormonsystem auswirkt, werden wir  neben Bewegung und Ausdauer auch auf ausreichend Entspannung achten.

So können wir ganz viel selber etwas dafür tun, um einen gesunden, kraftvollen und wohlbehaltenen Körper zu behalten und einen ausgeglichenen Geisteszustand zu bewahren oder zu entwickeln.
In Eigenverantwortlichkeit, selbstbewusst und liebevoll.

Die Übungen sind so gestaltet, um uns Frauen zu unserer Kraftquelle zu führen, um unsere Energien wahrzunehmen und eine positive Vorstellungskraft zu entwickeln. Wir wollen die Lebensphase, in der wir uns befinden freudig bejahen und unsere Lebenserfahrung schätzen und achten.

Die Yogaübungen gehen mit energetisierenden Atemübungen und Energielenkungen einher.

Geübt wird in einer moderaten und angenehmen Weise und wir achten dabei immer freundlich auf unsere körperlichen Möglichkeiten und unser Wohlgefühl.

Spezielle Körperstellungen, die wir zum Teil mit Yogarollen und Kissen unterstützen, werden abwechselnd mit einer aktivierende oder beruhigenden Atemmethode kombiniert und die Energien lenken wir zu unseren hormonproduzierenden Drüsen. Da die meisten hormonbildende Drüsen mit Chakras, den Energiezentren im Körper verbunden sind, werden wir in diesem Kurs diese Kraftzentren mit einbeziehen.

Was Hormonyoga bewirken kann:

🙂 Linderung der unangenehmen Symptome der Wechseljahre wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, trockene Schleimhäute, Haarausfall, Unruhe und Herzrasen, Migräne, PMS, trockene Haut, verminderte Libido, Gelenkbeschwerden
🙂 Stressbewältigung
🙂 Aufheiterung des Gemüts
🙂 Guter, erholsamer Schlaf
🙂 Kräftigung und Dehnung der Muskulatur, dadurch Verbesserung der Körperhaltung
🙂 Zufriedenheit, selber etwas für das eigene Wohlbefinden tun zu können.

Dieser Kurs ist nicht geeignet während einer Schwangerschaft, bei Brustkrebs oder starker Endometriose. Bei anderen hormonellen Erkrankungen bitte vorher Rücksprache halten und/oder einen ärztlichen Rat einholen.

Bitte lese unsere Geschäftsbedingungen hier…

Yoga Samiti Anmelden

 

 

Teilnahmehinweise

Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Matten, Decken und Sitzkissen und andere Hilfsmittel werden in ausreichender Zahl im Yogazentrum zur Verfügung gestellt. Du kannst natürlich auch deine eigene Matte mitbringen.
Wenn du zu starkem Schwitzen neigst, bring bitte ein Handtuch mit und trage bitte keine starken Düfte auf.
Für dein Wohlbefinden ist es ratsam ca. 2 Stunden vor Kursbeginn nichts Schweres mehr essen.
An gesetzlichen Feiertagen, bleibt das Zentrum bis auf Ausnahmen, geschlossen.
Zwischen den einzelnen Kursen, besonders in den Sommer und Weihnachtsferien bieten wir ein reduziertes Ferienprogramm an.

Bitte komme, wenn möglich pünktlich, vielleicht sogar ein paar Minuten früher, damit du Zeit hast, deinen Alltag hinter dir zu lassen. Falls du zu spät kommst, kannst du auf jeden Fall noch dazu kommen, aber warte bitte, bis die Anfangsentspannung vorbei ist und komme erst dann in den Yogaraum.
Behalte Wertsachen bitte bei dir, aber lass größere Taschen im Umkleideraum.
In den Yogaraum nimm bitte nur Wasser zum Trinken mit.
Schalte bitte dein Handy aus, bevor du den Yogaraum betrittst.
Lege Matten und Decken nach der Stunde wieder sorgfältig zurück.

Gesundheit

Wenn du gesundheitliche oder körperliche Beschwerden hast (z.B. Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfall, Bluthochdruck, aktuelle Unfälle oder OPs) ist es ratsam, vor der Yogastunde deine/n Yogalehrer/in zu informieren.
Bitte passe deine Übungen immer deinen Möglichkeiten an und wenn nötig komme vorzeitig aus einer Übung heraus und entspanne, wann immer es nötig ist. Du sollst dich wohlfühlen während und nach der Yogastunde 🙂
Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.

Print Friendly, PDF & Email