Home » Omkari

Omkari

Yogalehrer Ausbildung

Omkari

In all den Jahren des Familienlebens – mein Mann Roland Gehweiler und ich hatten fünf Kinder zusammen und ein eigenes Geschäft, war die Yogaphilosophie die Grundlage meines Handelns und so entwickelte sich meine Begeisterung für Yoga langsam zu meinem Beruf, indem ich eine zweijährige Yogalehrer-, sowie eine Meditationslehrer Ausbildung absolvierte. Zahlreiche Weiterbildungen, u.a für intensives Pránáyáma, Entspannung und Hormonyoga und Yin Yoga, sowie eine Ausbildung zur Vyana Yogatherapeutin folgten und seit 2011 biete ich selber alle zwei Jahre eine Yogalehrer Ausbildung in Überlingen an.
Zur Zeit mache ich eine Svastha Yoga Therapie Ausbildung bei Günther Niessen und seinem Team um Yoga auch mit Menschen mit körperlichen Einschränkungen praktizieren zu können.

Doch die wichtigste Weiterbildung scheint mir die eigene, tägliche Yogapraxis zu sein. Dieser fortwährende Entwicklungsprozess und die eigenen Erfahrungen und neue Erkenntnisse versuche ich stets in meinen Unterricht mit einfließen zu lassen. Durch achtsames Beobachten der eigenen Empfindungen, auch im ganz alltäglichen Leben, komme ich immer mehr in eine liebevolle und annehmende Präsenz, die mich das Leben mit all seiner Fülle in Freude annehmen lässt.
Die Yogapraxis, die mir am Meisten am Herzen liegt und der ich die überwiegende  Zeit widme, ist die Meditation.
Dazu kann man hier mehr lesen…

Ein wohlwollendes ‘Sich Selbst Annehmen’ scheint mir eine wichtige Haltung für eine gesunde Yogapraxis zu sein und so ermuntere ich die TeilnehmerInnen ihre Möglichkeiten auszuloten, ihre Grenzen zu achten – sich zu fordern und zu fördern und dabei Freude am Üben zu behalten.
In meiner eigenen Praxis habe ich erfahren, dass ein bewusstes Einnehmen und aktives ‘Geschehen lassen’ in den Yogastellungen, einen größeren Nutzen mit sich bringt, als eine überschreitendes ‘Erzwingenwollen’ .
Die achtsame Yogapraxis hilft mir, mit den Anforderungen des Alltags entspannter umgehen zu können und trotz der vielseitigen Aufgaben, die die Leitung eines Yogazentrums mit sich bringt, gelassen und ausgeglichen zu bleiben und mit Freude die vielfältigen Aufgaben des Lebens zu bewältigen.

In all den Jahren meiner täglichen Praxis erschließt sich mir Yoga immer mehr als ein großartiger Lebensweg, den ich mit viel Dankbarkeit beschreite.

Das Ausbilden von Yogalehrer*Innen ist mir ein besonderes Anliegen, da wir zusammen die umfassende Bedeutung des Yoga ergründen und alle Facetten des Yoga betrachten.
Da die heutige moderne und schnelllebige Welt so tief im Materiellen verhaftet ist und Eigenschaften wie Mitgefühl, Dankbarkeit, Freude, Ruhe und Gelassenheit oftmals nicht hoch im Kurs stehen, finde ich es erstrebenswert, Yoga zu verbreiten um den Menschen ein geeignetes Werkzeug an die Hand zu geben, mit der Vielfalt des Lebens gekonnt umzugehen und unsere Welt ein wenig friedvoller zu machen.

Qualifikationen im Überblick:

2016-2018  Svastha Yogatherapie bei Dr. Günter Niessen, (Orthopäde und Yogalehrer ), Dr. Ganesh Mohan, Arzt der modernen Medizin sowie des Ayurveda sowie Uta Naumer -Hotz und Alex Hotz  (Physiotherapeuten und Yogaleher) 160 Stunden.
2015-2016  Advanced Vyana-Yogatherapeutin in Buddhistischer Psychologie
( 250 Unterrichtsstunden bei Karin Kipper)
2015 Yin Yoga Weiterbildung bei Alexandra Bitsch
Seit 2012 Unterricht in der F.X. Mair Fastenklinik in Überlingen für Menschen mit unterschiedlichen körperlichen Verfassungen.
2007-2011 Yoga und Meditationslehrerin – (1100 Unterrichtsstunden bei Yoga Vidya)
Seit 2010 eigenes Yogazentrum
Seit 2007 eigene Yoga Unterrichtstätigkeit
1981 bis 1983 Aufenthalt in einem Yoga Ashram in Sri Lanka.

Zurück zu Team…

Print Friendly, PDF & Email